BROWSE
Blog

Samurai Girls - Folge 3: Die wahre Identität des Master Samurai

Bei einem Training mit Matabee stellt sich erneut heraus, dass Juubei ungeschickt und keine Kämpferin ist. Deswegen spekulieren Yukimura und Muneakira, wie es sein kann, dass sie ein Super Samurai ist und wie es dazu kam. In dem Moment, in dem Yukimura Muneakira ihre Theorie mitteilen möchte betritt Senhime den Raum und verkündet die ausstehende Bestrafung. Yukimura und Matabee werden der Akademie verwiesen und dürfen nicht zurückkehren. Da Senhime nun Gast in Muneakiras Dojo ist, dekoriert sie es etwas "weiblicher" und Muneakira versucht sich als Hausmann bzw. Koch, jedoch scheint Juubei die einzige zu sein der es schmeckt. Trotz der großen Mühe, die sich Muneakira gegeben hat, verschmäht Senhime sein Essen komplett, Doch als Juubei alles aufgegessen hat und Muneakira deshalb schmeichelt, wird klar dass Senhime auch Gefühle für Muneakira hat und sie wird eifersüchtig. Senhime konfrontiert Juubei mit ihren Vorwürfen der Eifersucht woraufhin diese wie ein kleines Mädchen zusammenbricht und Zuflucht bei Muneakira sucht. Kurz darauf erzählt Senhime Muneakira von dem wahren Grund, warum er von ihr eingeladen wurde. An der Akademie verschwinden seit einer Zeit immer mehr Studenten und Muneakira soll helfen herauszufinden was dahinter steckt. Die beiden werden von einem lauten Schrei gestört und an der Quelle angekommen liegt dort eine total verängstigte Juubei, die sich in Muneakiras Arme legt und ihn küsst. Durch den Kuss verwandelt Juubei sich wieder in einen Master Samurai, in diesem Zustand ist sie kein naives Mädchen mehr, sondern eher gewalttätig. sie greift auch als erstes Senhime an, doch bevor es zu spät ist tauchen Yukimura und Matabee wieder auf und Yukimura hat endlich die gelegenheit Muneakira ihre Theorie mitzuteilen. Muneakira ist Juubeis General und durch den Kuss wird die Verwandlung ausgelöst. Nach einem langem Kampf lässt Juubei Milde walten und verschont die Anderen…